Todd Harrell muss sich wegen Totschlags verantworten.

Todd Harrell: Festnahme wegen Totschlags

21.04.2013 > 00:00

© Getty Images

Todd Harrell, Bassist der US-Rockband "3 Doors Down" muss sich wegen Totschlags verantworten.

Am Freitag, den 19. April 2013, spielte sich im amerikanischen Nashville das Drama ab: "3 Doors Down Bassist"-Todd Harrell raste viel zu schnell in seinem Cadillac über die Straße, als er einen Pick-up streifte, dessen Fahrer daraufhin die Kontrolle über sein Auto verlor, sich überschlug und die Böschung hinunter stürzte.

Kurz nachdem er per Rettungswagen ins nächstgelegene Krankenhaus transportiert wurde, starb das Opfer an seinen schweren Verletzungen.

Noch am Unfallort machte Todd Harrell auf die Polizisten einen merkwürdigen Eindruck. Er gab zu, Alkohol getrunken zu haben sowie unter Medikament-Einfluss zu stehen.

Zudem fanden die Beamten in Todds Auto jede Menge Pillen.

Seine Band veröffentlichte ein Statement auf der Website: "Wir sind tiefraurig, dass Paul Howard Shoulders Jr. von uns gegangen ist. Unsere Gedanken und Gebete sind in dieser schweren Zeit bei seiner Familie und seinen Freunden."

Lieblinge der Redaktion