Tödlicher Unfall

Tödlicher Unfall

10.06.2009 > 00:00

© GettyImages

Absicht oder Versehen? Die Spekulationen um Heath Ledgers tragischen Tod haben ein Ende: Wie Ellen Borakove, Sprecherin der Gerichtsmedizin, am Mittwoch in New York bestätigte, war die Kombination aus sechs verschiedenen Arzneimitteln gegen Schlaflosigkeit, Angstzustände und Schmerzen die Todesursache ein Unfall also! "Heaths versehentlicher Tod ist eine Warnung vor den versteckten Gefahren bei der Kombination von verschreibungspflichtigen Medikamenten, selbst bei niedriger Dosierung", äußerte sich Vater Kim Ledger in einem offiziellen Statement. Die New Yorker Polizei hingegen ist unschlüssig. Laut Berichten des US-Magazins "People" soll geprüft werden, ob die Medizin wirklich auf seinen Namen verschrieben worden war offenbar mit gutem Grund! Wie "TMZ" berichtete, sollen mehrere Klinikangestellte angemerkt haben, dass es "höchst unüblich", sogar "rücksichtslos" von Heaths Psychatern gewesen wäre, hätten sie ihm tatsächlich diesen Medikamenten-Mix verschrieben...

Lieblinge der Redaktion