Die Tierschutzorganisation „Peta“ hat einen Plan: Sie will George Clooney als leckere Häppchen verabreichen - und zwar in Form von Tofu!

Tofu mit George-Geschmack

13.03.2009 > 00:00

© ACTION PRESS

Keine Frage: Kaum eine Frau hätte wohl etwas dagegen, einmal von den Lippen von Hollywood-Schnuckel George Clooney zu kosten. Aber ob sie deshalb auch von dem Schweiß des Stars naschen möchte? Die Tierschutzorganisation "Peta" hält das offenbar nicht für unwahrscheinlich. Laut EOnline.com sollen Verantwortliche den Schauspieler angeschrieben und ihn um die Erlaubnis gebeten haben, aus seinem salzigen Körpersektret eine Tofu-Sorte mit George-Geschmack zu kreieren. Nachdem sie in den Besitz eines voll geschwitzten Handtuchs des Stars gekommen waren! "Die Technologie, deinen Schweiß zu nehmen und daraus Tofu mit George-Geschmack (CloFu) zu machen existiert schon", so "Peta" in dem Schreiben an George, das die Unterschrift von Präsidentin Ingrid E. Newkirk trägt. "CloFu kann den Menschen helfen, sich gesünder und umweltbewusster zu ernähren. Außerdem werden so keine Tiere getötet, um auf dem Tisch zu landen." Georges nimmt das skurrile Angebot mit Humor: "Als Säugetier bin ich beleidigt", äußerte er sich in einem Statement.

Lieblinge der Redaktion