Die Fans von Tokio Hotel sind enttäuscht.

Tokio Hotel: Fan-Abzocke bei ihrer Tour?

03.12.2014 > 00:00

© WENN.com

Die Jungs von Tokio Hotel gehen wieder auf Tour und sind im kommenden Jahr in viele europäischen Städten live zu sehen. So richtig große Freude will bei den Fans aber nicht aufkommen.

Seit dem Release von "Kings of Suburbia" hatten Tom und Bill Kaulitz versprochen, dass es bald so weit sein würde. Nun haben sie ihr Versprechen eingelöst und die Tourtermine bekannt gegeben. In Deutschland sind insgesamt fünf Konzerte geplant, wie sie auf ihrer Homepage ankündigten.

Doch obwohl die Fans lange darauf gewartet haben, sind die Reaktionen darauf verhalten. Denn die Preise für die "Feel It All"-Tour sind nicht unbedingt der Zielgruppe angemessen, die hauptsächlich aus Teenager-Mädchen besteht: "2010 war der Preis noch 49 Euro, was ist mit euch passiert? Wir sind nicht reich!", beschwert sich ein Fan.

"84 Euro, sind diese Tickets etwa aus Gold oder so was? Ich war immer ein Fan und ich liebe euer Album. Aber ihr seid teurer als Lady Gaga oder Beyonce! Come on Guys!", so ein weiterer Kommentar.

Andere Fans versuchen halbherzig eine Ehrenrettung: "Das ist nur eine Promo-Tour und in kleinen Räumen. Dieser erste Teil ist ,exklusiv' und im Sommer gibt es einen zweiten Teil, der eine ,traditionelle' Tour sein wird."

Ein Großteil der Fans wird sich also noch weiter gedulden müssen oder auf einen spendierfreudigen Weihnachtsmann hoffen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion