Tom Brady nach Autounfall beim Football-Training

Tom Brady nach Autounfall beim Football-Training

10.09.2010 > 00:00

Gisele Bündchens Ehemann Tom Brady beeindruckte seine New England Patriots-Teamkollegen, indem er gestern wenige Stunden nach einem Autounfall in Boston, Massachusetts, zum American Football-Training kam. Der Quarterback fuhr gestern durch Boston, als er mit einem Van und einem Verkehrsschild zusammenstieß. Berichten zufolge erlitt er ein Schleudertrauma und wurde vor Ort behandelt, benötigte aber keine Behandlung im Krankenhaus. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs wurde von der Feuerwehr frei geschnitten. Der Sportler ließ aber nicht zu, dass der Unfall ihn aufwühlte - er begab sich direkt zum Gillette Stadium, wo ein Teamarzt ihm grünes Licht für die Teilnahme am einem "Durchgang" gab, bei dem er Helm und Polster trug, berichtet die US-Zeitung "Boston Globe". Brady schien unverletzt und frohen Mutes, als er mit den Patriots trainierte. Sein Teamkollege Tully Banta-Cain zu der Zeitung: "Ich sah ihn und fragte ihn, ob er okay ist. Er sagte, 'Mir geht's gut.'" © WENN

Lieblinge der Redaktion