Tom Cruise ist bereit, sich wieder zu verlieben...

Tom Cruise: „Mein Job ist so hart wie Kämpfe in Afghanistan“

10.11.2013 > 00:00

© gettyimages

Diese Aussage könnte Tom Cruise einige Sympathiepunkte kosten.

Der Hollywoodstar scheint seinen Beruf als Schauspieler so anstrengend zu finden, dass er laut TMZ kürzlich einen besonders unbedachten Vergleich anstellte.

"Mein Job ist so hart wie Kämpfe in Afghanistan. So fühlte es sich an. Und besonders dieser letzte Film - es war brutal. Es war einfach brutal", so Cruise. Och, der Arme!

Nicht nur, dass er mit dieser Aussage viele Amerikaner verärgert, die für ihr Land kämpfen, nein: Er vergisst wahrscheinlich auch, dass er für seinen Job mehrere Millionen Dollar pro Jahr kassiert. Im letzten Jahr war der Ex-Mann von Katie Holmes laut "Forbes"-Liste sogar unter den zehn meistverdienenden Hollywood-Stars zu finden.

Scheint, als wäre der 51-Jährige dem Größenwahn verfallen, denn sein Leben sei nicht nur härter, als das eines Soldaten, sondern auch erheblich anstrengender, als der Alltag eines Olympia-Athleten: "Ein Sprinter bei den Olympischen Spielen hat nur zwei Läufe am Tag. Wenn ich drehe, ist das so viel, als ob ich 30, 40 Rennen habe - und das Tag für Tag."

Da kommen einem ja schon fast die Tränen. Aber auch nur fast.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion