Tom Cruise: Scientology-Bewerbungsverfahren?

Tom Cruise: Scientology-Bewerbungsverfahren?

12.12.2012 > 00:00

Tom Cruise hat Bewerber für eine Anstellung als Hausverwalter einem merkwürdigen Einstellungsverfahren unterzogen - ein Insider verrät jetzt die Details. Der berühmte Hollywood-Star, der seit geraumer Zeit Scientology angehört, soll dem "RadarOnline"-Magazin zufolge kuriose Wege haben, Bewerbungsgespräche zu führen. Wie ein Insider jetzt verrät, sollten Anwärter für die Stelle der Hausverwaltung Cruises vor ein paar Jahren diverse Tests durchführen: "Nachdem die Anwärter die erste Runde an Bewerbungsgesprächen mit der Jobvermittlung durch hatten, mussten sie einen Fragebogen im Scientology Promi-Center ausfüllen", weiß der Informant zu berichten. "Der Test hat den gesamten Nachmittag gedauert und es gab Fragen wie, 'Wenn Sie sehen würden, wie ein Auto mit Insassen auf Zugschienen feststeckt, was würden Sie tun?' Die Fragen waren einfach nur komisch", meint der Insider. "Ein anderer Frageteil beinhaltete Matheaufgaben. Es war sehr streng, stressig und sehr auslaugend." Hatten die Kandidaten den Test bestanden, ging es in die zweite Runde, wo sie "Toms Mutter und seinen Schwestern vorgestellt wurden, die für ihn arbeiten", erzählt die Quelle. Erst daraufhin hätte man einen Termin mit Cruise und seiner damaligen Frau Katie Holmes bekommen. "Es war so, als würde man sich für einen Job beim Präsidenten der Vereinigten Staaten bewerben, so intensiv war es. Hintergrundinfos, Referenzen, alles wurde untersucht", resümiert der Insider. Ob das Bewerbungsverfahren wirklich so stattfand, ist indes unklar, da sich weder Cruise noch ein Pressesprecher Scientologys dazu äußerten. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion