Tom Cruise und Katie Holmes haben sich geeinigt

Tom Cruise und Katie Holmes haben sich geeinigt

09.07.2012 > 00:00

Tom Cruise und Katie Holmes werden keinen Rosenkrieg beginnen - sie haben sich zum Wohl ihrer gemeinsamen Tochter geeinigt. Das Paar hat sich nun nach Angaben amerikanischer Medien weniger als zwei Wochen, nachdem die "Dawson's Creek"-Darstellerin die Scheidung von dem Hollywood-Star einreichte, bereits geeinigt. Während die Anwälte beider Schauspieler keine Details zu dem Übereinkommen bekanntgaben und auch keine Angaben zu dem Sorgerecht der gemeinsamen Tochter Suri machten, heißt es in einem offiziellen Statement beider Stars, man habe sich zum Wohle der Sechsjährigen einigen wollen. "Wir wollen als Eltern zusammenarbeiten, um das zu erreichen, was im besten Interesse unserer Tochter Suri ist", verlas Holmes' Sprecherin Amanda Lundberg in einem Statement gegenüber der Tageszeitung "New York Post". Der Anwalt der Schauspielerin, Jonathan Wolfe, erklärte zudem: "In dem Fall hat eine Einigung stattgefunden und ist bereits unterschrieben worden. Wir freuen uns für Katie und ihre Familie und freuen uns darauf, zu sehen, wie sie das nächste Kapitel ihres Lebens einschlagen wird." Holmes hatte vor eineinhalb Wochen plötzlich die Scheidung von dem "Mission: Impossible"-Darsteller eingereicht und, wie nun bekannt wurde, unüberbrückbare Differenzen als Grund für die Trennung bekanntgegeben. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion