9. Tom Cruise & Katie HolmesAuch bei diesen beiden war es zuletzt so, dass vor allem der Mann das Geld nach Hause brachte. Katie gab lieber aus...Ihr Gesamt-Verdienst in einem Jahr: rund 23 Millionen Euro

Tom Cruise und Katie Holmes: Pärchenabend bei Scientology

21.10.2009 > 00:00

© GettyImages

Tom Cruise und Katie Holmes genießen ihre Zeit der Zweisamkeit zusammen mit Töchterchen Suri und einem befreundeten VIP-Paar auf einer Scientology-Sause.

Pärchenabend das bedeutet häufig Essen in gemütlichem Ambiente futtern, ein paar Brettspiele zocken, dazu Wein schlürfen und als krönenden Abschluss noch eine DVD in den Player schieben. Bei Normalsterblichen zumindest. Katie Holmes und Tom Cruise nutzen ihre Zeit der Zweisamkeit lieber dazu, befreundete Paare wieder zu treffen und sich ein paar schöne Stunden bei einer Riesen-Sekten-Sause zu machen!

So trafen TomKat samt Knirps Suri am 16. Oktober bei einer Scientology-Veranstaltung in England nicht nur auf 4.000 Sektenmitglieder, sondern auch auf die Freunde John Travolta und Kelly Preston. Als Überraschungsgast des Abends wandte sich Tom laut "Us Weekly" in einer Rede an die jubelnde Menge: "Weil wir unsere Augen nie von dem großen Ziel abgewandt haben, stehen wir heute hier, wo wir stehen. Wir sind alle Teil davon!"

Als schließlich ein Chor die Bühne betrat, ließ sich der Schauspieler mitreißen: "Tom schunkelte und sah aus, als sei er im Himmel. Er war mit vollem Herzen dabei." Ganz im Gegensatz zu Ehefrau Katie Holmes: "Sie versuchte alles, um begeistert auszusehen und klatschte zu dem Lied", so der Beobachter weiter, "aber sie war total aus dem Takt. Suri stand daneben und sah in ihrem kleinen, süßen Partykleidchen total verträumt aus."

Während die Kleinfamilie mehr oder weniger fröhlich feierte, verhielten sich John Travolta und Kelly Preston unauffällig. Sie nutzten die Veranstaltung offensichtlich dazu, die Trauer um ihren verstorbenen Sohn Jett zu bewältigen, hielten sich die gesamte Veranstaltung über an der Hand und sollen sehr innig miteinander gewirkt haben.

Für die Gegner der umstrittenen Sekte, die sich vor der Location versammelt hatten, um zu protestieren, gab es von Tom wenig Verständnis: "Sie sind Eichhörnchen", soll sich der Schauspieler abfällig geäußert haben. "Eichhörnchen, die einen Stromschlag erlitten haben. Sie machen mich so wütend!"

TAGS:
Lieblinge der Redaktion