Tom Cruise wird südkoreanischer Ehrenbürger

Tom Cruise wird südkoreanischer Ehrenbürger

09.01.2013 > 00:00

Tom Cruise wird in Südkorea geehrt - er wird zum Ehrenbürger der Stadt Busan ernannt. Der "Mission: Impossible"-Darsteller wird nun von der südkoreanischen Stadt Busan ausgezeichnet, indem er Ende der Woche zum Ehrenbürger der Stadt ernannt wird. Damit soll die langjährige Karriere des Actionstars gewürdigt werden. Gemeinsam mit Cruise werden auch seine "Jack Reacher"-Co-Darstellerin Rosamund Pike und der Regisseur Christopher McQuarrie nach Busan reisen, um im Rahmen der dortigen Premiere des Streifens von dem hiesigen Bürgermeister Hur Nam-sik empfangen zu werden. Ein Pressesprecher der Stadt erklärte gegenüber dem Branchenmagazin "Hollywood Reporter": "Der Besuch eines Top-Stars und eines Regisseurs wird dazu beitragen, Busans wichtigen Status das asiatische Kino betreffend, zu bewerben. Die Stadt hat sich dazu entschieden, Herrn Cruise die Ehrenbürgerschaft zu verleihen, um seinen Beitrag für die Branche zu würdigen." "Jack Reacher", in dem Tom Cruise in die Rolle eines privaten Ermittlers schlüpft, der den Tod mehrerer Passanten durch einen Scharfschützen untersucht, läuft seit dem 3. Januar auch in Deutschland. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion