Tom Hanks hat Ärger mit seiner Mutter

Tom Hanks hat Ärger mit seiner Mutter

26.10.2012 > 00:00

Tom Hanks wurde von seiner wütenden Mutter gerügt - der Star hatte zuvor während einer Fernsehsendung geflucht. Dem "Forrest Gump"-Star, der derzeit auf Promotiontour für seinen neuen Film "Cloud Altas" ist, unterlief während des Auftritts in einer amerikanischen Fernsehsendung ein peinlicher Fehler. Während er euphorisch über seinen Film sprach, rutschte ihm das F-Wort über die Lippen, auf das amerikanische Sittenwächter äußerst empfindlich reagieren. Damit hat sich Hanks jetzt jedoch nicht nur Ärger mit der Organisation America's Parents Television Council eingehandelt, sondern er zog auch noch den Zorn seiner Mutter auf sich, wie er im Interview mit der Klatschseite "E!Online" gesteht. Von der hatte er nämlich nach der Sendung einen wütenden Telefonanruf erhalten. Hanks beichtet verschämt: "Wenn es möglich wäre, mit der Hand durch das Telefon hindurchzureichen, hätte mir meine Mum einen Klaps auf den Mund verpasst. Sie hätte nicht gezögert." Hanks ist ab dem 15. November an der Seite von Halle Berry und Hugh Grant in "Cloud Altas" in den Kinos zu sehen und wird darin auch das eine oder andere Mal fluchen, wie er verriet. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion