Tom Jones will auf der Bühne sterben

Tom Jones will auf der Bühne sterben

10.05.2012 > 00:00

Tom Jones wünscht sich, irgendwann tot auf der Bühne umzufallen. Der 71-jährige Sänger denkt trotz seines fortgeschrittenen Alters noch lange nicht ans Aufhören und hat der Zeitung "Daily Star" nun zudem verraten, dass er am liebsten auf der Bühne sterben würde. "Ich hoffe, dass mein Leben auf natürliche Weise enden wird, also währe es wohl am einfachsten, wenn ich einfach auf der Bühne tot umfalle", erklärt Jones, der nicht wüsste, was er außer Singen noch tun könnte. "Ich hasse den Gedanken, dass ich nicht mehr in der Lage sein könnte, zu singen. Ich hätte keine Ahnung, wie ich dann meine Zeit verbringen würde", gibt der "Sex Bomb"-Interpret zu Protokoll und fügt hinzu: "Es wäre schrecklich, wenn ich nur noch rumsitzen und mir die Platten anderer Künstler anhören könnte und dabei denken müsste, dass ich das alles nicht mehr machen kann. Es könnte schon sein, dass ich irgendwann zu müde bin, noch auf Tour zu gehen und ich mich ein wenig erholen muss. Aber wenn ich dazu gezwungen würde... zu Hause sitzen und bereuen? Niemals!", macht der Star seinen Standpunkt im Gespräch mit der Publikation deutlich. © WENN

Lieblinge der Redaktion