Toni Braxton wird verklagt

Toni Braxton wird verklagt

03.08.2012 > 00:00

Toni Braxton wird jetzt von einem amerikanischen Plakataufsteller verklagt, weil sie ihre Rechnungen nicht bezahlt haben soll. Die Sängerin sieht sich einer dicken Schadensersatzklage gegenüber, angestrengt von der Firma, die den Start der zweiten Staffel von Braxtons Reality-Show "Braxton Family Value" bewerben sollte. Die Firma National Promotions & Advertising behauptet, sie habe wie vereinbart landesweit 4.300 Plakate angebracht, doch die "Un-Break my Heart"-Interpretin hatte die dafür ausstehende Summe von 57.000 US-Dollar anscheinend nie bezahlt. Jetzt fordert der Plakataufsteller vor einem Gericht in Los Angeles den Begleich der Rechnung und hängt noch eine Schadensersatzforderung mit dran, wie das Entertainmentportal "TMZ" berichtet. Braxtons Sprecher erklärte jedoch, dass die Sängerin mit dem Begleich von derartigen Rechnungen nichts zu tun habe, dafür sei allein die Produktionsfirma der Sendung, WEtv, verantwortlich. © WENN

Lieblinge der Redaktion