Mit ihrem Besuch bereitet Toni den Mädchen eine große Freude

Toni Garrn unterstützt Mädchen vor Ort in Afrika

29.07.2015 > 00:00

© Instagram/ tonigarrn

Wie bodenständig und hilfsbereit Toni Garrn ist, beweist sie nun ein weiteres Mal. Das Hamburger Topmodel setzt sich derzeit tatkräftig für afrikanische Mädchen aus Burkina Faso ein. Vor einer Woche spendete sie der Kinderhilfsorganisation Plan International 100.000 Euro. Gemeinsam mit dem Jeans-Label ,Closed' designte die 23-jährige drei T-Shirts und eine Jeans. Die Erlöse für die modischen Stücke waren von Anfang an als Spende gedacht. "Ich fühlte mich mit den Frauen in Burkina Faso verbunden und finde, unabhängig davon, wo wir geboren sind, sollten Mädchen frei darüber entscheiden dürfen, welchen Weg sie gehen wollen", erklärte das Model bei der Übergabe des Schecks.

Doch damit nicht genug. Nicht nur den Mädchen aus Burkina Faso wollte Toni etwas Gutes tun. Auch in Simbabwe will sie Einsatz zeigen und setzte sich jetzt in den Flieger nach Afrika. Bei Instagram postet sie nun ein Foto, das sie in einer Menge unzähliger Mädchen zeigt, die allesamt hellauf begeistert von Tonis Besuch zu sein scheinen. "Habe heute Morgen den fröhlichsten Ort Simbabwes besucht! ,Plan' richtet derzeit viele Kindergärten ein, auch um jungen Müttern bei ihrer eigenen Weiterbildung unter die Arme zu greifen.", berichtet sie stolz.

Bereits seit einem Jahr ist Toni als Botschafterin der "Because I am a Girl"-Kampagne von Plan International tätig und scheint in dieser Aufgabe total aufzugehen. Trotz ihres weltweiten Erfolgs als Model ist die Blondine absolut auf dem Boden geblieben und nutzt ihre Bekanntheit gekonnt, um auf die Probleme der Dritte-Welt-Länder aufmerksam zu machen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion