Tori Spelling aus Klinik entlassen

Tori Spelling aus Klinik entlassen

28.09.2012 > 00:00

Tori Spelling ist wieder zu Hause - die Ärzte haben sie aus dem Krankenhaus entlassen. Die frühere "Beverly Hills, 90210"-Darstellerin, die vor wenigen Wochen nach ihrem Kaiserschnitt notoperiert wurde, ist auf dem Wege der Besserung und muss nicht mehr das Krankenhausbett hüten. Über ihr Twitter-Profil verkündete Spelling ihren Fans: "Hallo zusammen! Ich wollte euch wissen lassen, dass ich aus dem Krankenhaus entlassen wurde und dass es mir schon wieder besser geht. Ich bin überglücklich, wieder bei meiner Familie zu sein" und bedankte sich zudem für die Unterstützung: "Ich bin so dankbar für all eure Liebe und Unterstützung, die ihr mir während der letzten Wochen entgegengebracht habt. Das hat mir sehr viel bedeutet." Ein Sprecher der Schauspielerin dementierte inzwischen Gerüchte, bei der Notoperation habe es sich um einen kosmetischen Eingriff gehandelt. Das amerikanische "Star"-Magazin hatte behauptet, Spelling habe sich einer Bauchstraffung unterzogen, um nach der Schwangerschaft schneller wieder zu ihrer Figur zurückzufinden. Der Sprecher bezeichnete dies gegenüber der Internetseite "GossipCop" als "komplett an den Haaren herbeigezogen". © WENN

Lieblinge der Redaktion