Tori Spelling: Notoperation nach Kaiserschnitt

Tori Spelling: Notoperation nach Kaiserschnitt

19.09.2012 > 00:00

Tori Spelling musste sich am Wochenende einer Notoperation unterziehen - es war nach ihrem Kaiserschnitt vor drei Wochen zu Komplikationen gekommen. Die "Beverly Hills, 90210"-Darstellerin war am Samstag in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert worden, nachdem es wegen ihrer Kaiserschnittnarbe zu Komplikationen gekommen war. Wie erst jetzt bekannt wurde, musste Spelling notoperiert werden. Ihr Ehemann Dean McDermott hatte versucht, den Vorfall geheim zu halten, um niemanden zu beunruhigen. Nachdem amerikanische Promiseiten jedoch herausgefunden hatten, dass Spelling im Krankenhaus liegt, verkündete McDermott über Twitter, dass sie inzwischen schon wieder auf dem Weg der Besserung sei: "Es geht ihr gut. Sie steht noch unter Beobachtung." Später erklärte der vierfache Vater auch, warum er versucht hatte, den Krankenhausaufenthalt seiner Frau unter Verschluss zu halten: "Ich wollte nicht die ganze Welt alarmieren. Keine Celebrityseite wusste davon. Ich wollte es privat halten." Die 39-Jährige hatte am 30. August ihr viertes Kind zur Welt gebracht, Finn Davey wurde per Kaiserschnitt geboren. © WENN

Lieblinge der Redaktion