Wer Christian Bale eine Szene versaut, kann sich auf was gefasst machen!

Total-Ausraster am Set

10.06.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

Nicht zu empfehlen, wenn man mit Christian Bale gerade an einem Film arbeitet: in einer Szene versehentlich ins Bild stapfen und die Aufnahmen ruinieren! Shane Hurlbut, Kameramann beim vierten "Terminator"-Film, wusste das nicht und durfte sich nach seinem kleinen Set-Fauxpas während der Dreharbeiten im Sommer 2008 über drei Minuten lang von Christian anbrüllen lassen! Und das klang so: "Ich will, dass du vom Set verschwindest, du Mistkerl (...). Was bist du eigentlich für ein Amateur? (...) Du verstehst gar nichts, du Idiot (...) Wenn du das noch einmal machst, komme ich nicht wieder ans Set, so lange du nicht gefeuert bist." Eine Tonaufnahme beweist den beachtlichen Schimpfwort-Schnitt des Schauspielers; während der heftigen Standpauke ließ Christian rund 40 Mal das F***-Wort fallen! Wer sich von dem Ausbruch selbst überzeugen möchte: Hier gibt's die Original-Kostprobe für die Ohren und hier einen witzigen Techno-Remix des Ausbruchs!

Lieblinge der Redaktion