Totale Disziplin statt tiefer Kummer

11.09.2008 > 00:00

Es muss verdammt hart für sie gewesen sein! Deshalb schwieg Anne Hathaway auch die ganze Zeit zu der Verhaftung ihres Ex-Verlobten Raffaello Follieri. Im "W"-Magazin spricht sie jetzt aber offen über ihren Liebeskummer: "Als ich von der Verhaftung hörte, musste ich mit dem Flugzeug nach Mexiko fliegen, um dort eine Pressekonferenz für 'Get Smart' zu geben. Dann habe ich eine Woche im Schockzustand im Haus eines Freundes verbracht. Danach musste ich wieder zurück und noch mehr Pressetermine wahrnehmen." Keine Zeit für Liebeskummer - arme Anne! Doch ihr Filmpartner Steve Carell schützte sie auf Terminen vor zu intimen Fragen der Pressemeute. Und auch ihre Freunde waren stets für die 25-Jährige da. "Ich habe solche Liebenswürdigkeiten erfahren. Das bekommt nicht jeder. Viele Menschen müssen solche Zeiten allein durchstehen", so die dankbare Anne. Am Mittwoch sprach ein Gericht in Manhattan den italienischen Geschäftsmann übrigens wegen Steuerhinterziehung schuldig - in allen 14 Anklagepunkten!

Lieblinge der Redaktion