Bachelor 2010: Gia Allemand ist tot

Tote Bachelor-Kandidatin: Beging Gia Allemand Selbstmord?

15.08.2013 > 00:00

© WENN

Gia Allemand († 29) war eine der beliebtesten "Bachelor"-Kandidatinnen in den USA. In der 14. Staffel kam sie unter die Top 3 im Jahr 2010. Nun ist sie tot.

Am 12. August wurde sie von ihrem Freund, dem NBA-Spieler Ryan Anderson leblos in ihrer Wohnung in Orlando gefunden.

Der Notarzt brachte sie in ein Krankenhaus, wo sie wiederbelebt wurde.

"Da bereits ihr Gehirn und ihre Organe versagt haben, wurde die Reanimantion eingestellt", so ein Sprecher der Familie gegenüber "People".

"Frau Allemand verstarb friedlich im Beisein ihrer Mutter, ihres Freundes und enger Freunde. Als praktizierende Christin hat Gia das letzte Sakrament empfangen."

Ihre Fans und Angehörigen werden an Gia Allemand als eine fürsorgliche junge Frau erinnern. Sie liebte ihre Familie und war immer für sie da, sie setzte aber auch für herrenlose Tiere ein.

Es wird vermutet, dass die 29-Jährige Selbstmord begangen hat. "Tmz" spricht von Tod durch Erhängen. Und dass, obwohl sie in einem körperlich und geistig stabilen Zustand war.

Offiziell ist die Ursache für Gia Allemands Tod nicht geklärt. Es wird aber berichtet, dass die "Bachelor"-Kandidatin noch mehrere Stunden künstlich am Leben gehalten worden sein soll.

"Im Namen der Familie bitten wir um Privatsphäre in dieser schweren Zeit", so die Sprecherin von Gia.

Wir wünschen der Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion