Townshend schreibt neues Musical

Townshend schreibt neues Musical

26.08.2009 > 00:00

Pete Townshend hat mit der Arbeit an einem neuen Musical begonnen - es heißt "Floss". Der The Who-Rocker erklärt in seinem Blog, dass das Projekt für "Vorführung unter freiem Himmel oder in Arenen" gedacht ist und 2011 in New York vorgestellt wird. Townshend: "Es ist ein anspruchsvolles neues Projekt für mich, im Stil von 'Tommy' und 'Quadrophenia'. In diesem Fall sind die Songs mit Surroudsound-'Klanglandschaften' mit komplexen Soundeffekten und Musikmontagen durchsetzt. Mehrere der konventionelleren Songs aus 'Floss' werden auf einer kommenden Who-Platte enthalten sein, die 2010 veröffentlicht werden soll. 'Floss' wird 2011 zum ersten Mal live gehört werden, in einer Veranstaltungsstätte und zu einem Termin, die noch festgesetzt werden müssen. Ich führe bereits Gespräche mit Produzenten in New York." Der Star enthüllt, dass die Handlung sich um ein Ehepaar dreht, dessen Beziehung "in Schwierigkeiten gerät". Townshend: "Walter, ein Pub-Rockmusiker, kann sich zur Ruhe setzen, als einer seiner Songs die TV-Hymne eines großen Autounternehmens wird. Er wird Hausmann, während seine Ehefrau Floss sich mit einem Reitstall beschäftigt. Als er versucht, nach einer 15-jährigen Pause zurückzukehren, stellt er fest, dass was er hört und was er komponiert die ökologisch verwurzelte, apokalyptische Denkweise seiner Generation hervorruft. Aufgewühlt dadurch und zerrissen von persönlichen Schwierigkeiten entfremden er und Floss sich. Eine Reihe dramatischer Ereignisse in einer Krankenhaus-Notaufnahme bringen sie beide zur Besinnung." Der Gitarrist hofft, sich auf sein Musical zu konzentrieren, während sein The Who-Bandkollege Roger Daltrey bei einer zweimonatigen Solotour "seine alternden Stimmbänder trainiert". © WENN

Lieblinge der Redaktion