Robin Eichinger hat in Thailand mit Übelkeit zu kämpfen

Tränen bei DSDS: Robin bekommt keine Post

19.04.2015 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Freude bei den "DSDS"-Kandidaten: Am Abend vor der Top-10-Entscheidung erhalten die "Superstar"-Anwärter Post aus der Heimat. Nur einer geht leer aus: Für Robin Eichinger (22) ist kein Brief dabei.

Nacheinander werden die Kandidaten nach vorne gebeten, dürfen sich ihre Post abholen. Am Ende ist der Stapel weg - und Robin steht mit leeren Händen da. "Wieso hast du keinen Brief mehr in der Hand?", fragt Robin den RTL-Mitarbeiter. Der schaut betreten, antwortet: "Es ist kein Brief für dich angekommen."

"Nicht von meiner Mutter? Nicht von meinem besten Freund? Im Ernst?", fragt Robin und bricht in Tränen aus. "Alle haben einen Brief bekommen und ich als Einziger keinen. Das ist echt scheiße."

Ein kleiner Trost: Immerhin hat Robin es unter die letzten zehn Kandidaten geschafft...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion