"Traumfrau gesucht": Zoff bei Walther und Vermittlerin Viola!

"Traumfrau gesucht"-Walther schuldet seinem Manager Geld

09.08.2016 > 12:49

© RTL II

So richtig will es mit der Suche nach der Traumfrau bei Dauerkandidat Walther nicht laufen. Oder die Quoten von "Traumfrau gesucht" sind einfach zu gut um den Klischee-Kandidaten Walther gehen zu lassen. 

Als Kultkandidat der Reality-Show machte er sich mit seinen schrägen Geschenktüten, die er als "Walthers Surprise" bezeichnet, einen Namen. Doch er bleibt erfolglos.

Auch geschäftlich scheint es nicht so rund zu laufen. Wie sein Manager Oliver Lauter nun gegenüber dem Focus verrät, schulde ihm Walther noch 1100 Euro. Dabei handele es sich um nicht gezahlte Honorarechnungen für den Manager.

Walther hingegen habe sich zuletzt im Februar per Mail gemeldet und seine angespannte finanzielle Lage geschildert. Er könne weder Strom- noch Gasrechnung zahlen und auch sein Auto würde aus dem Verkehr gezogen werden, weil er seine KFZ-Steuer nicht begleichen könne.

Seitdem sei er wie vom Erdboden verschluckt und nicht mehr erreichbar. "Wir wissen nicht einmal, ob er überhaupt noch in Berlin gemeldet ist. Es wäre ein feiner Zug von ihm, sich noch einmal zu melden. Schließlich haben wir zwei Jahre sehr erfolgreich zusammen gearbeitet. Aber ich glaube kaum, dass ich von meinen 1100 Euro auch nur einen Cent wieder sehe!", klagt Oliver Lauter.

 

 

TAGS:

High Heels Hilfe: Nie wieder schmerzende Füße dank dieser Tipps

Lieblinge der Redaktion