Trauriges Dschungel-Geständnis: Spricht Gina-Lisa hier über den Sextape-Prozess?

"Warum habe ich nicht den Mund gehalten?": Gina-Lisa schockt mit traurigem Dschungel-Geständnis

14.01.2017 > 13:00

© © RTL/Stefan Menne

Sie ist angeblich die Spitzenverdienerin unter den Dschungel-Promis: Gina-Lisa Lohfink.

Rund 180.000 Euro soll die ehemalige GNTM-Kandidatin für ihren vollen Einsatz bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" verdienen und damit ihre restlichen Urwald-Mitbewohner in puncto Entlohnung weit hinter sich lassen.

Wie berichtet wird, soll Gina-Lisa einen Großteil ihrer Gage für Gerichtskosten rund um den Sextape-Skandal benötigen - wie sehr der Prozess um die Vergewaltigungs-Vorwürfe, an dessen Ende Gina-Lisa wegen falscher Verdächtigung schuldig gesprochen wurde, der 30-Jährigen nicht nur finanziell zugesetzt hat, wurde schon in der ersten Dschungelcamp-Folge deutlich!

Am Lagerfeuer des "Base Camps" schockierte sie die Zuschauer mit einem traurigen Geständnis, das Einblick in den angeschlagenen Zustand der Blondine gab.

Von Freundin Sarah Joelle Jahnel auf ihre rechtlichen Schwierigkeiten angesprochen, erklärte Gina-Lisa kraftlos:

"Warum habe ich nicht den Mund gehalten und alles über mich ergehen lassen?"

Niedergeschlagen erklärte die Blondine dann weiter:

"Ich bin nur so sensibel und nehme mir alles zu Herzen. Eigentlich bin ich falsch für das Business ... Fressen oder gefressen werden."

Erschütternde Worte von der ehemaligen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin.

Es bleibt zu hoffen, dass der Dschungel Gina-Lisa ein wenig Abstand zu ihren Sorgen in Deutschland verschaffen kann.

 
Einhorn Kaffeebecher
UVP: EUR 12,99
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (23%)
Olaplex
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 25,55 Prime-Versand
Sie sparen: 24,40 EUR (49%)
Mitesser Maske
 
Preis: EUR 12,99 Prime-Versand
TAGS:
Lieblinge der Redaktion