Katy Perry kann nicht richtig lesen

Tröstet Katy Perry sich mit ihrem Agenten?

26.05.2013 > 00:00

© Getty Images

Die Trennung von John Mayer am Anfang diesen Jahres ging Katy Perry wirklich nahe und bis jetzt ist sie noch nicht komplett über ihren Womanizer-Ex hinweg. Sie ruft ihn wohl immer noch an und John liebt es, mit seinen verflossenen Frauen ein bisschen zu spielen, in dem er nicht komplett dicht macht.

Trotzdem Katy noch an der Trennung zu knabbern hat, hat sie jetzt für Ablenkung gesorgt. Wie ein Bekannter America's Star Magazine erzählte, hat Katy Perry längst eine Affäre mit ihrem Agenten Michael Kives.

Optisch trifft er nicht das übliche Katy-Beuteschema. Er sieht im Vergleich zu seinen Vorgängern Russell Brand und John Mayer nicht aus wie ein Bad-Boy.

Für einen "Bed-Boy" scheint es aber dennoch zu reichen. Laut dem Insider haben die beiden bisher nur eine rein sexuelle Beziehung zueinander. Zwar sind sie schon lange Freunde, jedoch ist Katy Perry noch gar nicht bereit für eine neue Beziehung.

Doch für den Agenten scheint die Situation nicht ganz so abgeklärt und einfach zu sein "Michael hat zwar seinen Spaß mit ihr, er gibt vor seinen Freunden mit Katy an, aber er hofft sehr, dass sie doch etwas Ernstes mit ihm haben will. Er wäre gern der Richtige für sie." erzählte der Bekannte über die Sängerin und ihren Liebhaber.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion