Sein Verlust traf die Band wie ein Schlag

Truck Stop-Gründer Cisco alias Günter Berndt ist tot

06.01.2015 > 00:00

© getty

Schon über 40 Jahre gibt es die Harburger Country-Band Truck Stop. Nach dem Tod von Burkhard "Lucius" Reichling 2012 haben die deutschen Country-Legenden einen weiteren Todesfall zu beklagen.

Gründungsmitglied Günter "Cisco" Berndt ist Ende Dezember 2014 im Alter von 72 Jahren verstorben.

Das verkündete die Band gestern am späten Abend auf ihrer Facebook-Seite.

"Liebe Fans und Freunde der Gruppe Truck Stop, das neue Jahr 2015 begann für uns mit einer erschütternden Nachricht. Unser Freund und ehemaliger Bandkollege "Cisco Berndt" ist Ende 2014 im Alter von 72 Jahren verstorben", beginnen sie das traurige Statement auf ihrer Homepage.

Über 40 Jahre lang sang er die Hits der Country Truppe und feierte Erfolge auf der Bühne. 2013 verließ Cisco die Band, wie es in dem Statement steht, aus "Altersgründen".

Eine Freundin des Sängers sagt im Gespräch mit Bild erschüttert: "Er war am Silvesterabend noch bei uns zum Racelette-Essen eingeladen. Doch er kam nicht."

"Was für geile Zeiten das doch waren! Cisco, wir werden Dich nicht vergessen", verabschiedet sich die Band.

Lieblinge der Redaktion