Stefan Raab geht in TV-Rente.

TV-Flop: Stefan Raab geht mit Pokernacht baden

14.02.2015 > 00:00

© gettyimages

Vielleicht sollte er das Pokern in Zukunft lieber bleiben lassen: Stefan Raab (48) ging mit seiner "TV Total Pokerstars.de-Nacht" am Freitag gnadenlos baden.

Die knapp dreieinhalbstündige Poker-Show konnte insgesamt nur 770.000 Zuschauer vor die Schirme locken, bescherte ProSieben einen mageren Marktanteil von nur 4,1 Prozent. Auch in der Zielgruppe lief es bescheiden: 570.000 Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren sahen zu, sorgten hier für einen Marktanteil von 8,2 Prozent.

Bitter: Bisher hatte Raabs Pokernacht die 10-Prozent-Hürde erst einmal verfehlt - damals mit 9,8 Prozent allerdings weniger deutlich als dieses Mal. Ein möglicher Grund für die miesen Quoten: Bislang war die Pokernacht in unregelmäßigen Abständen am Dienstagabend zu sehen, lief nun erstmals an einem Freitag.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion