Schlechte Nachrichten für "Schlag den Raab"-Fans

TV-Schock: Stefan Raab hört auf!

17.06.2015 > 00:00

© Getty Images

Es ist der TV-Schock des Jahres!

Seit Jahren ist Stefan Raab (48) ein fester Bestandteil der deutschen Fernsehlandschaft. Egal ob "Schlag den Raab", "Bundesvision Song Contest" oder "TV Total" was auch immer der Entertainer anfasste, es wurde zu einem vollen Erfolg.

Doch mit damit ist schon bald Schluss. Denn Raab und sein Heimsender ProSieben gaben nun in einer gemeinsamen Mitteilung bekannt, dass der 48-Jährige Ende dieses Jahres seine letzte TV-Show moderieren wird.

"Ich habe mich entschlossen, zum Ende dieses Jahres meine Fernsehschuhe an den Nagel zu hängen. ProSieben hat mir eine mehrjährige Vertragsverlängerung angeboten. Das hat mich sehr geehrt. Dennoch habe ich meine Entscheidung nach reiflicher Überlegung und mit Überzeugung getroffen. Ich bedanke mich bei meinem Sender ProSieben, der mich in den vergangenen Jahren alle meine Ideen hat umsetzen lassen. Wir beenden die Zusammenarbeit im besten Verhältnis, das man haben kann", so Raab.

Von Wolfgang Link, ProSieben-Senderchef und Vorsitzender der Geschäftsführung der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH, gibt es zum Abschied nur lobende Worte: "Mit Stefan Raabs Entschluss, seine TV-Karriere zu beenden, geht eine TV-Ära zu Ende. Stefan Raab hat ProSieben und das deutsche Fernsehen geprägt. Er hat uns viele neue Shows und unzählige magische Momente geschenkt."

Hach Stefan, wir werden dich vermissen!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion