Jon Cryer ist erleichtert, dass Charlie Sheen nicht mehr bei "Two And A Half Men" dabei ist.

"Two And A Half Men": Jon Cryer ist erleichtert, dass Charlie Sheen weg ist

09.08.2011 > 00:00

© Getty Images

Die Arbeit mit Charlie Sheen (45) bei "Two And A Half Men" muss nicht gerade einfach gewesen sein. Ganz ehrlich sagte Jon Cryer (46), alias Alan Harper, jetzt dem "Daily Star", wie erleichtert er doch sei, dass Charlie Sheen nicht mehr bei "Two And A Half Men" dabei ist: "Ich möchte nie wieder durch soetwas durch. Es war fürchterlich dabei zu sein. Ich bin sehr froh, dass sich jetzt doch noch alles zum Guten gewendet hat."

Charlie Sheen wurde immer unzuverlässiger in seinen letzten Monaten bei "Two And A Half Men", was die gesamte Serie und damit auch die Jobs aller Mitarbeiter gefährdete. Mit Ashton Kutcher (36) sei die Arbeit jetzt viel angenehmer. Jon Cryer sagte: "Ashton Kutcher ist unglaublich. Er ist mehr als gut. Die Atmosphäre ist viel besser."

Man weiß auch nicht so richtig, was man jetzt Charlie Sheen gegenüber empfinden soll. Er spielte mit Jon Cryer vor "Two And A Half Men" schon im Film "Hot Shots - Die Mutter aller Filme", die beiden sind schon seit Jahrzehnten befreundet. Sollte man, wenn man die Worte von Jon Cryer liest, eher Mitleid mit Charlie Sheen haben oder ist er selbst Schuld, dass sich die Leute von ihm abwenden?

TAGS:
Lieblinge der Redaktion