Two and a half men: Alles nur geklaut?

Two and a half men: Sind die Witze nur geklaut?

08.10.2013 > 00:00

© gettyimages

Seitdem Ashton Kutcher bei "Two and a half men" eingestiegen ist, gehen nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Witze abhanden. Denn nach neuesten Vorwürfen von Roseanne Barr sollen die meisten Witze, die der Schauspieler macht, eiskalt abgekupfert sein und zwar von ihr!

"Freunde haben mir erzählt, dass Ashton Kutcher meine Witze klaut ohne zu verstehen, dass er ein verdammter Dieb ist.", wettert die 60 Jährige auf Twitter. Dabei nennt sie sogar konkrete Passagen aus "Two and a half men", die ursprünglich aus ihrem eigenen Programm stammen und völlig aus dem Zusammenhang gerissen worden seien.

Dabei kritisiert Roseanne Barr auch Chuck Lorre, ihren alten Bekannten, der immerhin selbst für ihre eigene Sitcom einige Folgen schrieb. "Sollte ich den Milliardär Chuck Lorre nicht wegen Diebstahl anzeigen können, werde ich mich zwingen, seine Shows zu schauen, um auch seine Gags zu klauen. Nur sind nicht viele witzig."

Bislang gab es weder von Ashton Kutcher, dem Sender, noch sonstigen Verantwortlichen von "Two and a half men" irgendeine Stellungnahme. Natürlich ist das geistige Eigentum eines Künstlers zu schützen! Doch wir als Zuschauer lachen über gute Witze auch gerne zweimal...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion