Ungewohnt dunkel: Christina ist nicht mehr blond!

Typveränderung für Christina Aguilera

17.03.2015 > 00:00

© Instagram

Christina Aguilera kennt man seit Jahren nur mit ihren platinblonden Haaren und knallroten Lippen. Damit hätte sie glatt als Marilyn Monroe-Double durchgehen können! Doch jetzt bricht eine neue Ära für die Sängerin an.

Und das nicht nur beruflich, sondern auch optisch! Demnächst wird Christina als Schauspielerin eine Gastrolle in der US-Serie Nashville übernehmen. Dafür war offenbar ein veränderter Look gefragt. Denn jetzt zeigt sich X-Tina nicht mehr mit ihrer gewohnten Platinmähne, sondern mit schwarz gefärbten Haaren im Schneewittchen-Look. Bei Instagram postet die experimentierfreudige Sängerin ein Bild ihres neuen Looks mit den Worten: "War den ganzen Tag mit Text lernen beschäftigt. Kann #Nashville nicht mehr erwarten!"

Doch wem Christinas neue Haarfarbe jetzt gar nicht so fremd vorkommt, erinnert sich vermutlich an alte Zeiten. Denn es ist nicht das erste Mal, dass sie mit dunkler Haarpracht in Erscheinung tritt. Vor 12 Jahren trug sie die Haare nämlich schon einmal pechschwarz. Zu dieser Zeit erregte sie jede Menge Aufmerksamkeit wegen ihres skandalösen Imagewandels.

Heutzutage ist sie um einiges reifer geworden und die dunklen Haare hat sie sich bestimmt nicht gefärbt, um für Skandal-Schlagzeilen zu sorgen. Stattdessen will sie einfach einen super Job machen und ihre Rolle in Nashville so gut wie möglich ausfüllen und wenn das bedeutet, sich die Haare zu färben, dann tut sie auch das anstandslos.

Stehen tun ihr zumindest beides: Sowohl blond als auch schwarzhaarig sieht Christina einfach fabelhaft aus!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion