U2 brechen Zuschauer-Rekord im Wembley-Stadion

U2 brechen Zuschauer-Rekord im Wembley-Stadion

16.08.2009 > 00:00

U2 haben den Rekord für die meisten Fans im berühmten Londoner Wembley-Stadion gebrochen - dank ihres hochmodernen Bühnensets. Die irischen Rocker brachten am Freitag ihre "360°"-Welttournee nach Großbritannien und benutzten im Rahmen ihrer Show eine ihrer drei kunstvollen Bühnen-Aufbauten in Form einer Klaue. Die Set-Teile, die jeweils zwischen 24 und 32 Millionen Dollar kosten, ermöglichten es den "Beautiful Day"-Stars, mehr Fans in die Veranstaltungsstätte zu bekommen, da Zuschauer um die Bühne herum stehen konnten anstatt nur davor zu stehen. Laut den Konzertorganisatoren kamen 88.000 Menschen ins Wembley-Stadion - 5.000 mehr als der bisherige Zuschauer-Rekord, der 1995 von Rod Stewart im alten Wembley-Stadion aufgestellt wurde. © WENN

Lieblinge der Redaktion