Er hat gesundheitliche Probleme.

Uli Hoeneß darf Weihnachten zu Hause feiern

07.12.2014 > 00:00

© Getty Images

Ob sich seine Mithäftlinge genauso über diese Nachricht freuen werden, wie er?

Uli Hoeneß (62) darf Weihnachten im Kreise seiner Familie feiern - zu Hause am Tegernsee. Das berichtet die "Bild am Sonntag".

Für Hoeneß ist es zwar nicht der erste Ausgang, aber ein ganz spezieller: Der wegen Steuerhinterziehung inhaftierte ehemalige Präsident des FC Bayern München darf über die Weihnachtsfeiertage sogar eine Nacht außerhalb der Gefängnismauern verbringen. Zum ersten Mal seit Beginn seines Knast-Aufenthaltes im Sommer diesen Jahres!

Hoeneß war am 13. März wegen Steuerhinterziehung von rund 28,5 Millionen Euro zu drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden, befindet sich seit dem 2. Juni im Gefängnis.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion