Ulvaeus schließt ABBA-Reunion aus

Ulvaeus schließt ABBA-Reunion aus

31.08.2009 > 00:00

Abba werden sich Björn Ulvaeus zufolge nie wieder zusammenfinden - weil die Fans von ihren Bemühungen enttäuscht wären. Die schwedische Band feierte zu ihren Glanzzeiten in den Siebzigerjahren weltweit große Erfolge, bevor sie sich 1982 trennte. Alle vier Mitglieder haben seitdem eine Reunion abgelehnt, trafen sich aber im vergangenen Jahr bei der Premiere des Musicalfilms "Mamma Mia". Die männlichen Bandmitglieder Benny Andersson und Ulvaeus haben vor kurzem zusammen einen Song für das neue Album der schwedischen Sängerin Helen Sjöholm geschrieben - den ersten seit 15 Jahren, den sie gemeinsam schufen. Jegliche Hoffnungen darauf, dass die "Waterloo"-Stars wieder zusammen auftreten, sind jedoch von Ulvaeus von der Hand gewiesen worden. Ulvaeus: "Der Grund ist, wir würden so viele Fans enttäuschen. Die Leute denken, sie würden es lieben, aber sie erinnern sich an uns, wie wir waren - junge, energiegeladene Menschen in farbenfrohen Kostümen. Wenn wir jetzt auf die Bühne kommen würden, würden wir wie eine Cover-Band aussehen, nur viel älter. Das würde so viele Erinnerungen für die Leute zerstören." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion