Rihanna hat Twitter-Zoff

Um die ganze Welt für den Super-Antrag

23.05.2014 > 00:00

© Yoututbe / Jack Hyer

Er singt "I would walk 500 Miles and I would walk 500 more". Dabei hat Jack Hyer für einen der coolsten Heiratsanträge überhaupt noch viel mehr Strecke für seine Rebecca gemacht. Dabei nahm er ein Video auf, das zeigt, dass er nie daran gezweifelt hat, dass er sie mal heiraten wird.

Im Jahr 2010 lernen sich die zwei an der Universität von Montana kennen und lieben. Für ihn stand schon damals fest: Diese Frau werden ich heiraten. Während seines Studiums muss Jack jede Menge auch ohne Rebecca reisen, aber das gab ihm die Möglichkeit in den folgenden vier Jahren ein wahnsinniges Video zu machen.

Vor der Hagia Sophial, auf der chinesischen Mauer, an der Golden Gate Bridge und überall auf der Welt singt er Playback zu "I'm Gonna Be (500 Miles)".

Dann folgt die Szene von dem Antrag an sich. Rebecca ist gerührt von dem Video, scheint aber noch nicht zu ahnen, wo das hinführt. Als Jack ihr erklärt, das er seit dem 30. September 2010 direkt nachdem ersten Date wusste, dass er sie heiraten würde und das Video nur für den Antrag gemacht wurde, fließen die Freudentränen.

Aber bei all der Kreativität fehlt natürlich auch der klassische Kniefall nicht. Für die Antwort lässt sie zu Glück keine vier Jahre auf sich warten und sagt "Ja".

Lieblinge der Redaktion