Uma Thurman: Dritter "Kill Bill"-Film?

Uma Thurman: Dritter "Kill Bill"-Film?

17.12.2012 > 00:00

Uma Thurman äußert sich zu den Gerüchten, dass Quentin Tarantino einen dritten "Kill Bill"-Film plane - grundsätzlich dagegen wäre die Blondine nicht. Die Schauspielerin aus "Pulp Fiction", der ebenfalls von Tarantino gedreht wurde, äußerte sich gegenüber dem "Gotham Magazine" über die Gerüchte, dass sie für einen dritten "Kill Bill"-Film engagiert wurde: "Es wird die ganze Zeit bekannt gegeben, aber ich habe kein Drehbuch bekommen. Quentin weiß es, jeder weiß es, wir hoffen, dass wir einen dritten Teil drehen", meint die 42-Jährige. "Ich habe 'Kill Bill' erst gestern gesehen und ich habe ihn lange nicht mehr gesehen, sieben oder acht Jahre müsste es schon her sein, und ich war überrascht, wie gut der Film gealtert ist", gibt die dreifache Mutter zu. "Eigentlich sollte ich natürlich nicht überrascht sein, aber ich bin so selbstkritisch, es müssen schon zehn Jahre vergehen, bis ich etwas mag, was ich gemacht habe", verrät Thurman. Ob Tarantino wirklich eine Trilogie aus dem Actionspektakel machen möchte, ist fraglich, denn der "Django Unchained"-Regisseur ließ erst kürzlich in einem Interview mit "We Got This Covered" verlautbaren, dass er nicht mehr daran glaubt: "Ich weiß nicht, ob es jemals einen 'Kill Bill 3' geben wird. Wir werden sehen. Wahrscheinlich aber nicht", äußerte sich der 49-Jährige skeptisch. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion