Unser Kino-Tipp: "Die eiserne Lady"

Unser Kino-Tipp zum 01.03.2012: "Die eiserne Lady"

01.03.2012 > 00:00

© PR

Darum geht es in "Die eiserne Lady": In Rückblenden erzählt der zweifach Oscar-prämierte Film von Regisseur Phyllida Lloyd ("Mamma Mia!") das Leben von Margaret Thatcher (Meryl Streep). "Die eiserne Lady" zeigt die bedeutendsten Sequenzen aus dem Leben der ehemaligen britischen Politikerin, die mittlerweile an Demenz erkrankt ist.

Nach ihrem Studium kämpft die schlagfertige Margaret immer weiter die Karriereleiter hoch und wird 1979 zur ersten Premierministerin Großbritanniens gewählt. Mit Beginn der Regierungszeit der "eisernen Lady" - wie sie aufgrund ihrer Spitzzüngigkeit genannt wird - dringt frischer Wind in die von Männern dominierte Politikwelt des Vereinten Königreichs. Begleitet werden die politischen Erfolge jedoch von persönlichen Niederlagen und familiären Konflikten.

Fazit: Die mit dem Oscar prämierte Leistung von Meryl Streep und ihrem Make-up Artist machen "Die eiserne Lady" zu einer spannenden Biopic-Verfilmung, die nicht nur Politikinteressierte begeistern wird. "Die eiserne Lady" ist ein Film für Fans von "Die Queen", "The King's Speech".

TAGS:
Lieblinge der Redaktion