Unser Kino-Tipp: "The Rum Diary"

Unser Kino-Tipp zum 02.08.2012: "The Rum Diary"

02.08.2012 > 00:00

© Wild Bunch

Darum geht es in "The Rum Diary"

Der New Yorker Journalis Paul Kemp (Johnny Depp) schlägt sich mit Gelegenheitsjobs durch. 1959 beschließt er kurzerhand, sein Glück in Puerti Rico zu suchen. Er nimmt eine Anstellung bei der Zeitung "The San Juan Star" an und vertreibt sich seine freie Zeit ins Bars, experimentiert mit Drogen und feiert mit seinem Mitbewohner Sala (Michael Rispoli).

Er genießt seinen entspannten Lebensstil, bis er die attraktive Chenault (Amber Heard) kennen lernt. Plötzlich hat er ein Ziel in seinem rastlosen Leben. Doch die schöne Chenault ist mit dem skrupellosen Unternehmer Sanderson verlobt. Nach einem Beinahe-Seitensprung spitzt sich die Situation zu...

Fazit zu "The Rum Diary":

"The Rum Diary" basiert wie "Fear And Loathing In Las Vegas" auf der Lebensgeschichte des Journalisten Hunter S. Thompson. Für die Verfilmung des gleichnamigen Kultromans schlüpfte wieder Johnny Depp in die Hauptrolle. Die Romanverfilmung zeichnet ein atmosphärisches Stimmungsbild und wird vor allem Johnny Depp-Fans gefallen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion