Unser Kino-Tipp: "Bel Ami"

Unser Kino-Tipp zum 03.05.2012: „Bel Ami“

03.05.2012 > 00:00

Darum geht es in "Bel Ami": Paris im späten 19. Jahrhundert: Der junge Georges Duroy (Robert Pattinson) ist attraktiv, aber mittellos. Dennoch strebt der ehrgeizige Schönling nach Reichtum, Ruhm und Einfluss. Um sich Zutritt zur glamourösen Pariser Upper Class zu verschaffen, verführt er mit unwiderstehlichem Charme und eiskalter Berechnung die schönsten Frauen der Stadt unter anderem: Uma Thurman ("Kill Bill") und Kristin Scott Thomas ("Der Englische Patient"). Seine wohlhabenden und einflussreichen Gönnerinnen öffnen ihrem jungen Geliebten die Türen zur High Society.

Mit seinen Verführungskünsten und seinem selbstsicheren Auftreten bahnt er sich unaufhaltsam seinen Weg in die Oberschicht und macht innerhalb kürzester Zeit Karriere als Journalist. Doch sein Schicksal wendet sich abrupt, als er sich in die bildhübsche Clotilde de Marelle (Christina Ricci) verliebt und obendrein in einen Streit mit dem Ehemann einer seiner Liebhaberinnen verwickelt wird...

Zum Film "Bel Ami": "Bel Ami" ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans des französischen Schriftstellers Guy de Maupassant aus dem Jahr 1885.

Fazit zu "Bel Ami": Robert Pattinson schlüpft erneut in seine Paraderolle als verführerischer Frauenschwarm. Statt romantischer Kuschel-Szenen wie in "Twilight" baut "Bel Ami" allerdings auf geballte Erotik, viel nackte Haut und Leidenschaft pur. Spannung erzeugt das Intrigennetz, in das sich Robert Pattinson alias Georges Duroy mehr und mehr verspinnt.

Nicht nur Fans des "Twilight"-Beaus kommen im Gesellschafts-Drama "Bel Ami" voll und ganz auf ihre Kosten.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion