Unser Kino-Tipp: "Wickie auf großer Fahrt" ab dem 29.09.2011 im Kino

Unser Kino-Tipp zum 29.09.2011: "Wickie auf großer Fahrt" in 3D

28.09.2011 > 00:00

© Constantin Film Verleih GmbH

Darum geht es in "Wickie auf großer Fahrt": Als der Schreckliche Sven (Günther Kaufmann) den Wikinger-Häuptling Halvar (Waldemar Kobus) von Flake entführt, schlägt Wickies (Jonas Hämmerle) große Stunde: Als stellvertretender Häuptling führt er die starken Männer an. Unterstützt von der furchtlosen Svenja (Valeria Eisenbart) nehmen sie Kurs aufs Kap der Angst, um Halva zu befreien. Doch die größte Aufgabe kommt noch: Die Wikinger wären nicht Wikinger, wenn sie nicht auch mal auf Schatzsuche gehen würden. Die starken Männer machen sich auf die Suche nach dem Schatz der Götter. Auch der Schreckliche Sven ist hinter dem Schatz her, aber Wickie hat natürlich die rettenden Ideen und Einfälle.

Während beim ersten Wickie-Film "Wickie und die starken Männer" noch Michael "Bully" Herbig Regie führte, übernimmt diese Aufgabe bei unserem Kino-Tipp "Wickie auf großer Fahrt" Christian Ditter. Ditter ist aber auch kein unbeschriebenes Blatt: Er führte schon Regie bei Filmen wie "Französisch für Anfänger" und "Vorstadtkrokodile 1+2". "Wickie auf großer Fahrt" wurde komplett in 3D gedreht.

Der zweite Wickie-Film reicht vielleicht nicht ganz an den Charme des ersten Teils heran, besticht aber durch Tempo, Action und gewaltige Bilder. Die 3D-Technik bringt diese wirklich sehenswürdigen Bilder noch besser zur Geltung! Auf jeden Fall unser Kino-Tipp für einen schönen Familientag!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion