Die "Unter Uns"-Stars müssen zum Arbeitsamt

Unter Uns: Die Schauspieler müssen sich arbeitslos melden

12.07.2013 > 00:00

© RTL / Anja Glitsch

Wer demnächst in Köln zum Arbeitsamt muss, könnte da auf einige prominente Gesichter treffen...

RTL hat die " Unter Uns"-Schauspieler nämlich in eine Zwangs-Sommerpause geschickt. Alle 23 Hauptdarsteller müssen sich arbeitslos melden.

Dahinter steckt ein geschickter Sparplan des Kölner Senders. Bis zum 19. August wird Drehpause eingelegt - so muss den Schauspielern in dieser Zeit keine Gage gezahlt werden. "Unter Uns" wird aber dennoch weiterhin montags bis freitags um 17.30 Uhr ausgestrahlt. Die Folgen wurden vorproduziert.

"Eva Wagner"-Darstellerin Claudelle Deckert (39) erklärte gegenüber "bild.de": "Das wird seit 2009 bei uns so gemacht. Kurz vor Ende der Laufzeit unseres Vertrages melden wir uns arbeitslos und dann eben wieder an. Auch im Winter haben wir zwei Monate Pause."

Schon seit geraumer Zeit gilt die Daily Soap als Sorgenkind wegen der ständig sinkenden Quoten. Dennoch beruhigt RTL-Sprecher Jovan Evermann: "Das ist ein ganz normaler Vorgang im Arbeitsleben. Das wird bei anderen Serien in anderen Sendern ebenfalls ähnlich gehandhabt."

Lieblinge der Redaktion