Lars Steinhöfel als schwer verletzter Easy Winter.

Unter Uns: Lars Steinhöfel spielt seinen Tod

22.04.2014 > 00:00

© RTL/Kai Schulz

Bald wird es bei "Unter Uns" dramatisch. Am 14. und 15. Mail strahlt RTL die Folgen aus, bei denen vier Hauptdarsteller einen schweren Unfall haben. Lars Steinhöfel als Ingo Easy Winter, Sarah Hannemann als Josephine Johlke, Anne Apitzsch als Sonja Beckmann und Eric Langner als Paul Beckmann mussten zum Dreh für den "Schicksalstage"-Trailer mitten in der Nacht antreten.

Um drei Uhr morgens, in der Dunkelheit, hieß es für die vier: Genug geschlafen, ab zur Arbeit. Besonders für Lars Steinhöfel war das eine echte Herausforderung.

Den eigenen Tod zu spielen war um diese Uhrzeit nicht leicht, wie er RTL verraten hat: "Ich musste zwar einfach nur rumliegen, aber genau das war mein Problem. Ich musste Koma spielen, bin direkt eingeschlafen und habe die gesamte Szene verpennt... bis mich die Aufnahmeleitung wieder geweckt hat."

Solange er dabei nicht geschnarcht hat, hat das Koma dann wohl realistisch gewirkt. Wieder aufgewacht durfte Lars Steinhöfel aber immer noch nicht wieder zurück ins Bett. Am Schluss mussten alle für den Trailer zu den Folgen Trampolin springen. "So haben wir unseren 'Aufstieg in den Himmel' gedreht. Ich war noch nie auf einem Trampolin und das Schwierigste dabei war, genau den Sprung-Moment zu finden, der für die Kamera perfekt ist."

Obwohl in der Vorschau alle vier Darsteller in den Himmel aufsteigen, sterben in der Serie nicht alle. Für das Filmehepaar Beckmann endet der Unfall tödlich, Lars Steinhöfel und Sarah Hannemann bleiben "Unter Uns" erhalten.

Lieblinge der Redaktion