Ursula Karven: Keine Angst vor dem Alter

Ursula Karven: Keine Angst vor dem Alter

06.08.2012 > 00:00

Ursula Karven hat an ihrem Körper nichts auszusetzen - lediglich der BH wird manchmal etwas ausgestopft. Die Schauspielerin, die im September ihren 48. Geburtstag feiert und sich noch im Frühjahr dieses Jahres im "Playboy" ablichten ließ, hat keine Probleme mit dem Älterwerden. Im Interview mit der Wochenzeitung "Bild am Sonntag" bekundet sie freimütig: "Ich kann mich am besten leiden, wenn ich morgens aufstehe und gut geschlafen habe. Mit 47 Jahren habe ich mich mit vielem arrangiert, ich bin milder mit mir geworden." Allerdings greife auch sie ab und an auf die kleinen Tricks der Frauen zurück, gesteht sie. und erklärt: "Ich stopfe hin und wieder mein Dekolleté ein bisschen aus, wenn ich ausgehe. Damit das Kleid besser sitzt." Während die Aktrice sich inzwischen in ihrer Haut sehr wohlfühlt, war sie als Teenager noch wesentlich unzufriedener mit sich und habe auch unter Pickeln gelitten, gesteht Karven, die inzwischen jedoch keinen Grund mehr darin sieht, sich zu verstecken. "Die Fotos hatten eine Ästhetik, die Frauen das Gefühl gab, dass Sinnlichkeit und eine gewisse Art von Sexyness Spaß machen", erklärt sie die Bilder in der Märzausgabe des "Playboy", fügt jedoch hinzu, dass es sich bei den aufreizenden Fotos um ihr letztes Shooting für das Männermagazin gehandelt habe. © WENN

Lieblinge der Redaktion