Usher: Das soll Kunst sein?!

Usher: Das soll Kunst sein?!

05.12.2014 > 00:00

© Jason Merrit/Getty Images

Was machen, wenn das Handy alle ist und man kein Ladekabel dabei hat? Sänger Usher hat eine interessante Antwort: Mein lädt das Telefon über die Vagina einer Frau auf!

Richtig gehört: Usher zahlte 20 Dollar für zehn Minuten Handy-aufladen. Der Clou: Die Batterie zum Laden befand sich in der Vagina einer Frau. Wie es dazu kam? Der Musiker besuchte eine Kunstaustellung in Miami und traf auf eine Künstlerin, die aufzeigen möchte, wie abhängig wir Menschen inzwischen von der Technologie sind - Kunst also!

Ein interessanter Weg um darauf aufmerksam zu machen. Für ihre Darstellung hatte sie sich einfach ein mobiles Ladegerät eingeführt und die Handys dann daran angeschlossen. Angeblich befand sich ein Ladegerät für iPhones und eines für Android-Geräte in ihrer Vagina...

Usher jedenfalls scheint es gefallen zu haben.

Dabei hat er in Sachen Sex doch gerade jede Menge Ärger: Angeblich kursiert ein gestohlenes Sex-Tape des R&B-Stars auf dem Schwarzmarkt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion