Usher gewinnt gegen Stalkerin

Usher gewinnt gegen Stalkerin

10.07.2012 > 00:00

Ushers Stalkerin Darshelle Jones-Rakestraw muss sich ein komplettes Jahr von dem Sänger und seiner Familie fernhalten - das entschied nun ein Richter. Der Musiker konnte sich nun vor Gericht gegen die aufdringliche Frau durchsetzen, die in den vergangenen Tagen mehrfach vor dem Haus des Sängers erschienen war und behauptet hatte, eine Beziehung mit ihm zu führen. Bereits im vergangenen Monat konnte der "Yeah!"-Interpret eine einstweilige Verfügung gegen Darshelle Jones-Rakestraw erwirken und erschien nun erneut vor Gericht, um die Verfügung ausweiten zu lassen. Jones-Rakestraw darf den Sänger laut "tmz.com" nun ein Jahr lang nicht mehr belästigen. Für den Sänger wird dies jedoch nur ein kleiner Trost sein, denn er macht gerade eine schwere Zeit durch, nachdem sein Stiefsohn Kyle bei einem Jetski-Unfall so schwer verletzt wurde, dass die Ärzte ihn für hirntot erklärten. Der elfjährige Junge, den der Sänger gemeinsam mit seiner Ex-Frau Tameka Foster großzog, war am Samstag gemeinsam mit einer Freundin auf einer aufblasbaren Matratze auf dem Meer getrieben, als er von dem Jetski erwischt wurde. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion