Usher hat seinen Stiefsohn nur einmal im Krankenhaus besucht

Usher: Hund kostet 12.000 Dollar

30.10.2012 > 00:00

© getty

Da ist jemand auf den Hund gekommen...

R&B-Star Usher hat seine Familie um ein Mitglied vergrößert und dabei ziemlich viel Geld gelassen. Der kleine Goldendoodle, eine Mischung aus Golden Retriever und Pudel, kostete den Sänger stolze 12.000 Dollar.

Der im Durchschnitt 1000 Dollar teure Rassehund wurde während einer Charity-Gala in New York versteigert. Usher bot sich mit der Ex-"Gossip Girl"-Darstellerin Jessica Szhor einen Wettkampf. Diese soll aber bei 11.000 Dollar ausgestiegen sein.

Die 12.000 Dollar sollen nun in den Bau von Schulen in Laos, Nicaragua, Guatemala oder Ghana fließen.

Über den Namen seiner Hündin ist sich Usher auch schon im Klaren. "Wahrscheinlich werde ich sie Poppy Raymond nennen. Wie auch immer, das letzte Wort haben ein Drei- und ein Vierjähriger. Sie werden auch die Verantwortung übernehmen", twitterte der 34-Jährige.

Allerdings bleibt abzuwarten, ob seine beiden Söhne wirklich die Verantwortung übernehmen oder, wie es meist der Fall ist, dann doch die Eltern sich um alles kümmern müssen...

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion