Usher und seine Ex-Frau Tameka Foster streiten sich nun wieder um das Sorgerecht der Kinder

Usher: Seine Ex-Frau will nach Unfall das Sorgerecht

07.08.2013 > 00:00

© WENN

Nach dem dramatischen Badeunfall ist der Sohn von Usher (34) außer Lebensgefahr. Doch während Usher immer noch im Schock ist und sich um sein Kind sorgt, hat seine Ex-Frau Tameka Foster (42) schon die Konsequenzen gezogen: Sie will das Sorgerecht für Usher V und dessen Bruder Naviyd Ely, der ebenfalls bei Usher lebt!

Der Fünfjährige tauchte im Pool von Usher nach einem Spielzeug und blieb mit der Hand im Abfluss stecken. Usher selbst war nicht zu Hause, stattdessen hatte die Tante auf ihn aufgepasst.

Die Ex-Frau von Usher und Mutter von Usher Raymond V ist entsetzt. Sie hat laut TMZ nun eine gerichtliche Anhörung beantragt, die noch diese Woche stattfinden soll. Tameka Foster möchte unbedingt das Sorgerecht für ihre Söhne bekommen, denn sie hat die das Vertrauen darauf verloren, dass die Jungen bei dem Rapper gut aufgehoben sind.

Kein Wunder, schließlich hat sie bereits einmal ein Kind durch einen Wasser-Unfall verloren: Im Juli 2012 starb ihr elfjähriger Sohn bei einem Unfall mit einem Jet-Ski.

Nach der Scheidung von Tameka und Usher 2009 gab es einen heftigen Rosenkrieg und eine lange Schlammschlacht um das Sorgerecht. Nachdem dieses Usher zugesprochen wurde, ging Tameka Foster in Berufung - erfolglos. Immer wieder versuchte Tameka über die Jahre, ihre Kinder wieder zurückzubekommen. Gründe waren die Einstellung von Nannys durch Usher oder das Nicht-Einhalten von Verabredungen.

Der aktuelle Grund allerdings ist wohl etwas schwerwiegender, denn der Unfall von Usher Raymond V hätte auch tödlich ausgehen können. Für die Kinder wird das erneute Tauziehen um das Sorgerecht aber sicher kein Vergnügen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion