Valentina Pahde spielt die Sunny.

Valentina Pahde: Von "Fack Ju Göhte" zu GZSZ

03.12.2014 > 00:00

© actors-connection.de

So viel Geküsse gab es zum Einstand noch nie! Der neueste Neuzugang bei GZSZ, Valentina Pahde, kommt am ersten Tag in den Genuss von viel Körperkontakt.

Jo Gerner bekommt Familienzuwachs. Seine Enkelin Sunny Richter kommt aus Taiwan zu ihm. Dort ist sie im Luxus aufgewachsen, doch ohne viel Liebe ihrer Eltern Vanessa Moreno und Frank Richter. "Sunny kommt nach Berlin zu ihrem Großvater, weil sie in der Hauptstadt leben und studieren will", erklärt die Schauspielerin.

Gespielt wird Sunny von Valentina Pahde. Die 20-Jährige dürfte den Zuschauern bereits bekannt sein: Sie stand schon mit drei Jahren vor der Kamera. Damals drehte sie mit ihrer Zwillingsschwester für "Forsthaus Falkenau": "Wir haben uns die Rolle geteilt, weil wir noch zu klein waren, so viel zu drehen", so Valentina. 2005 dann waren die Schwestern in der RTL-Sitcom "Schulmädchen" zu sehen. Alleine war Valentina Pahde dann bei Marienhof, wo sie zwei Jahre lang die Caro Behrens spielte.

2013 war die Schauspielerin bei einem der größten deutschen Kino-Hits beteiligt: "Da durfte ich dann mein Kino-Debüt als Greta bei ,Fack Ju Göhte' feiern."

Bei GZSZ wird sie die für viel Romantik und Leidenschaft sorgen, wie sie bereits verraten hat: "Mein erster Tag bei GZSZ bestand nur aus Kuss-Szenen. Ich hatte zehn Bilder und bei sieben musste ich küssen!"

Denn in der Serie verliebt sie sich in Vince. Trotz dem ganzen Geknutsche eifersüchtig wird im wahren Leben niemand. Denn die Blondine ist Single.

Die erste Folge mit ihr strahlt RTL am 28. Januar 2015 aus.

Lieblinge der Redaktion