Real-Life Barbie zeigt ihr altes Gesicht.

Valeria Lukyanova: So sah "Real Life"-Barbie früher aus!

25.03.2013 > 00:00

So natürlich sieht man sie heutzutage nicht mehr. Es ist ein bisschen schwer zu glauben,aber Real-Life-Barbie Valeria Lukyanova (27) sah früher ganz normal aus.

Zwischen den Fotos liegen ungefähr sieben Jahre. Das ukrainische Model besteht immer wieder darauf, dass sie außer ihren Brüsten nichts hat operieren lassen. Allerdings ist auch bekannt, dass sie sich zwei Rippen hat entfernen lassen, um eine Taille wie die berühmte Barbie-Puppe zu bekommen. Und wenn man sich die beiden Fotos genauer betrachtet, scheint Valeria Lukyanova den Beauty-Doc durchaus häufiger aufgesucht zu haben. Ihre Nase wirkt schmaler, die Lippen voller und auch ihre Haut wirkt glatter.

Und nicht nur bei dem Thema Schönheitsoperationen scheint die Real-Life-Barbie etwas geflunkert zu haben. Auch mit ihrem Alter war sie wohl nicht immer ganz ehrlich. Sie hat sich einfach ein paar Jahre jünger geschummelt. Aber Barbie ist im Grunde ja auch alterlos. Und die kleine Flunkereien haben auch nichts an der Faszination an der Puppen-Frau geändert. Die Fangemeinde von Valeria Lukyanova wächst stetig und Valeria kann sich auch nicht über zu wenig Aufträge als Model beschweren.

Es ist durchaus faszinierend zu sehen, wie überzeugend Valeria zur Barbie wurde. Von ihrem früheren Aussehen ist wahrlich nicht viel übrig geblieben. Ob sie jetzt auch schöner ist, sei dahingestellt. Da gehen die Meinungen sicher auseinander. Eins war Valeria Lukyanova vor sieben Jahren auf jeden Fall: Viel, viel natürlicher.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion