Velvet Revolver suchen wieder nach einem Sänger

Velvet Revolver suchen wieder nach einem Sänger

27.09.2010 > 00:00

SLASHs und Duff Mckagans Supergroup Velvet Revolver ist wieder in Gang, nachdem der Bassist Anfang des Monats Jane'S Addiction verließ - sie lassen im Oktober zwei neue Sänger vorsingen. Die Band hat keinen Frontmann, seit Scott Weiland im April 2008 gefeuert wurde, und die anderen Bandmitglieder fanden bei Auditions dann erst mal keinen passenden Ersatz. Slash, McKagan und Schlagzeuger Matt Sorum beschäftigen sich in der Zwischenzeit mit anderen Projekten - aber Sorum hat jetzt bestätigt, dass die Band wieder zusammen ist und einen neuen Sänger sucht. Sorum schreibt auf seiner Twitter-Seite: "Probieren 2 Sänger aus. Aus dem Häuschen darüber." Slash sagte vor kurzem zu thepulseofradio.com, dass er sich um die Auditions kümmern wird, wenn er seine momentanen Solo-Verpflichtungen erledigt hat - aber der Tour-Sänger Myles Kennedy werde nicht Frontmann der Band. Slash: "Wir sind nirgends, bis wir jemanden finden können, der diesen Job machen kann... Ich habe versucht, zu sehen, ob es jemanden gibt, der geeignet ist, und es muss jemand wirklich Gutes sein, denn ich will es nicht aus Verzweiflung überstürzen. Ich will warten, bis ich die richtige Person finde. Kennedy ist nach wie vor bei (seiner Band) Alter Bridge verpflichtet. Ich will nicht verantwortlich dafür sein, eine Band auseinander zu bringen. Aber wir werden jemanden finden. Vielleicht niemand Bekanntes, aber eine Art Lokalheld." Kennedy gehörte zu den Favoriten auf die Nachfolge von Weiland, nachdem der Stone Temple Pilots-Star aus der Band flog, aber er hat ihnen zweimal eine Absage erteilt. © WENN

Lieblinge der Redaktion