Darum brach Böhmermann Verafake ab

#Verafake: Darum ließ Jan Böhmermann den Fake-Kandidaten nicht komplett teilnehmen

24.08.2016 > 07:40

© getty

Für seine #Verafake-Aktion wurde Jan Böhmermann gefeiert. Er deckte katastrophale Umstände schon bei den Drehs zur Kandidaten-Vorstellung auf. Auch, wenn es ihn heute ärgert, dass kleine Redakteure und Realisatoren über die Klinge springen mussten, hatte es doch eine gewaltige Außenwirkung.

Die Frage, die sich viele stellten war jedoch: Warum haben sie den Fake-Kandidaten nicht weiter teilnehmen lassen? Sehr wahrscheinlich hätte das noch viel mehr zutage gefördert.

Im Gespräch mit Hiphop.de erklärt Jan Böhmermann ziemlich einfach warum sie es nicht gemacht haben: "Wir wollten nicht, dass sich einer von den Kandidaten ernsthaft in unseren Fake-Kandidaten verliebt." 

Um also keine Menschen zu verletzten, die nur bei der Show teilnehmen und tatsächlich auf der Suche nach einem Partner sind, zog sich das Team von Neo Magazin Royal zurück.

 

 

TAGS:

High Heels Hilfe: Nie wieder schmerzende Füße dank dieser Tipps

Lieblinge der Redaktion